Taxon

Hedera helix

 
1 / 4
  Next
Hedera helix - Efeu
Image: C. Löhne - Botanische Gärten der Universität Bonn • License: CC BY-NC-SA
.
Common name: Efeu
Family: Araliaceae (Araliengewächse)
Distribution: Europa, östl. Mittelmeergebiet, Kaukasus
Life form: Schlinger (Lianen)
Plant of the month: October 2021
Comments:
Der Efeu ist eine der bekanntesten einheimischen Pflanzen. Er kommt in der Natur häufig im Unterwuchs von Wäldern oder als Bewuchs von Ruinen vor. Und er wird auch sehr gerne zur Begrünung von Mauern oder schattigen Flächen angepflanzt.

Wenige wissen allerdings, dass Efeu auch eine altbekannte und bewährte Heilpflanze bei Erkältungen ist. Aus Efeublättern hergestellte Präparate wirken schleimlösend und entzündungshemmend. Die Zubereitung sollte man aber Fachleuten überlassen. Schließlich ist die ganze Pflanze giftig. Bei einigen Menschen kann der Kontakt mit Efeu-Blättern allergische Hautreaktionen auslösen.

Charakteristisch für den Efeu ist die unterschiedliche Wuchsform in Jugend und Alter: Die jugendlichen, nicht blühenden Sprosse wachsen kletternd, haben Haftwurzeln und die typischen, gelappten Blätter. Erst im Alter von ca. 20 Jahren entstehen die ersten blühenden Sprosse. Sie wachsen aufrecht, nicht kletternd, und ihre Blätter sind einfacher gestaltet.

Efeu blüht im September und Oktober und ist dann eine wichtige Nektarquelle für viele Insekten, zum Beispiel Fliegen, Bienen und Schmetterlinge. Die Efeu-Seidenbiene hat sich völlig darauf spezialisiert und füttert ihre Brut ausschließlich mit Efeu-Pollen. Sie nistet im Boden und kann vor allem im Nutzpflanzengarten recht zahlreich beobachtet werden.

Locations

. . Area
. Individual